Goalball

Artins Blindfacts als Text zum Lesen
Fakten und Geschichten aus der Blindenwelt

Goalball

Goalball ist eine Sportart, die für blinde Menschen entwickelt wurde.
Ein sehr anspruchsvoller Sport, ich selber habe Goalball auch als Schüler gespielt.
Irgendwann habe ich es aber aufgegeben, weil manche Bälle doch sehr hart geschossen werden und man muss den Ball quasi mit dem Körper abwehren, und das kann dann oft sehr schmerzhaft enden.
Dafür berichte ich lieber über den Sport.

Interview mit Goalballtrainer Jo

Wie Goalball genau funktioniert, erfahrt ihr jetzt von Goalballtrainer Jo, der die Nürnberger Goalballmannschaft trainiert.

Jo, erklär doch mal bitte für uns alle, was ist denn Goalball genau?

Also Goalball ist ein Sport, wo drei Personen eine Mannschaft bilden und die tun dann sozusagen ein 9 Meter mal 1,40 Tor abwehren, und da versucht man, das Tor trocken zu halten und möglichst viele Tore zu schießen.
Bei 10 zu 0 hätte man sozusagen gewonnen.
Ein sehr anspruchsvoller Sport, der Ball hat 1250 g und man sollte gut trainieren, damit man den Ball mit viel Schwung zum Gegner rüberbringt.
Das Spielfeld ist 18 Meter lang und das Tor ist 9 Meter breit.

Ok, und wie funktionieren die Spielregeln?

Es sind 2 mal 12 Minuten, der Ball hat einen Klang, man hört ihn, weil man sieht auch nichts.
Die Spieler sind mit Brillen versehen, damit keiner einen Sehrest einsetzen kann.
Ansonsten gibt es strenge Regeln mit Schiedsrichtern und es gibt einen Highball sowie einen Longball.
Das heißt, beim Longball darf der Ball nicht auf oder nach der Linie sein und beim Highball darf er vor der Linie nach 6 Metern absetzen, damit er gültig ist.

Wo kann man Goalball spielen oder ausprobieren?

Also hier in Nürnberg kann man das in der Brieger Straße spielen, aber da muss man sich dann auch den Blinden anpassen und eine Brille aufsetzen.
Man muss schon blind werden.

Was ist das Besondere am Goalball, was unterscheidet ihn von anderen Sportarten?

Ja, also das ist erst mal ein Ballsport für Blinde, man sieht bei dem Sport nichts.
Es ist ein ruhiger Sport, das heißt es sollte ruhig sein auch vom Publikum her. Man kann auch nur dann applaudieren, wenn das Spiel abgepfiffen ist.
Ein Spiel wird mit drei Pfiffen angepfiffen, zwei Pfiffe sind ein Tor und ein Pfiff heißt dann Spielabbruch oder Spielfortsetzung.

Vielen Dank Jo für das Gespräch.

Ja, ich bedanke mich auch für das Interview.

Die Goalball Bundesliga

Am 20. Juli 2019 fand in Nürnberg der letzte Spieltag der Goalball Bundesliga statt.
Da haben 6 Mannschaften aus ganz Deutschland gespielt. Auch ich war mit involviert, aber nicht als Spieler, sondern als Hallensprecher.
Ich habe dort die ganzen Spiele angekündigt und habe mich mit um die Technik gekümmert.
Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an das gesamte Organisationsteam.
Kurz zur Beschreibung: Es war eine große Sporthalle, in der alles beklebt wurde, die ganzen Spielfelder, damit die Spieler sich zurecht finden können, weil die ja auch blind sind.
An der Seite der Halle stand die gesamte Technik und es wurde auch über Youtube live gestreamt.
Falls ihr sehen möchtet, wie das ganze aussah, dann gebt in Youtube “Goalball Bundesliga 4. Spieltag” ein.

Interview mit Bundesligaspieler Rene

Rene, wie läuft denn so eine Goalballbundesliga ab?

Also im Prinzip ist es wie beim Fußball, der Sieger kriegt drei Punkte, bei einem Unentschieden gibt es einen Punkt.
Man hat dieses Spieltagsystem, es gibt eine Mannschaft, die in die 2. Liga absteigt und es gibt eine Mannschaft, die deutscher Meister werden kann.

Wie lange spielst du jetzt schon?

Ich spiele jetzt schon seit der 1. Klasse Goalball, also sprich seit 13 Jahren, aber offizielle Turniere habe ich angefangen im Jahr 2014 zu spielen, und Bundesliga spiele ich seit 2018.

Dann alles Gute erst mal und viel Erfolg weiterhin, danke für deine Zeit.

Gerne doch!

Nürnberg ist übrigens auf Platz 4 in der Goalball Bundesliga.
Deutscher Meister ist aktuell Chemnitz.

Hier geht es zum dazugehörigen Podcast.
Goalball – Komplette Folge zum Anhören

Schreiben Sie einen Kommentar

Goalball

Zwei Mannschaften, ein Indoor-Spielfeld und ein Klingelball, so in etwa kann man sich Goalball vorstellen.
Was das Besondere an dieser Sportart für Blinde ist und wie die Bundesliga im Goalball abläuft, erfahrt ihr hier.

Schreiben Sie einen Kommentar